Brandschutz

Teppichmuseum in Aserbaidschan,  Brandschutzsystem auf der Stahlkonstruktion  in Form eines geschwungenen Teppichs

Teppichmuseum in Aserbaidschan, Brandschutzsystem auf der Stahlkonstruktion in Form eines geschwungenen Teppichs

Im Brandfall zählen die Minuten. Stahl brennt nicht, dennoch reagiert er auf starke Hitze schon nach kurzer Zeit mit dem Verlust seiner statischen Stabilität. Durch gute Schutzmechanismen werden Menschenleben sowie materielle Werte gerettet. Wir sind ihr kompetenter Ansprechpartner im Tätigkeitsfeld Brandschutz.

Als Beschichtungsspezialisten bieten wir Lösungen, mit denen es gelingt im Brandfall die Stahltemperatur von max. 500 °C hinauszuzögern um die statische Stabilität des Stahls so lange wie möglich zu behalten. Dies gelingt mit speziellen – isolierenden oder intumeszierenden – Brandschutzbeschichtungen sowie mit Brandschutzputz bzw. Ummantelungen. Wir führen diese Beschichtungen in den Brandschutzklassen R 30 bis R 90 und Mörtel bzw. Plattenverkleidungen bis R 180 aus. Wir haben unter anderem Erfahrung im Brandschutz in Tunnel- und Verkehrsbauwerken sowie im Gebäudebau.

„Stahl brennt nicht, reagiert jedoch auf starke Hitze mit dem Verlust seiner statischen Stabilität.“ 

 

Intumeszierende Brandschutz-Beschichtung und farbgebende Deckbeschichtung zur UEFO EURO 2008 und anschließende Aufstockung des Wörtherseestadion in Klagenfurt

Intumeszierende Brandschutz-Beschichtung und farbgebende Deckbeschichtung zur UEFO EURO 2008 und anschließende Aufstockung des Wörtherseestadion in Klagenfurt

Intumeszierende Brandschutz-Beschichtung und farbgebende Deckbeschichtung einer konstruktiven Stahlstütze im urbanen Wohnbau

Intumeszierende Brandschutz-Beschichtung und farbgebende Deckbeschichtung einer konstruktiven Stahlstütze im urbanen Wohnbau

Teppichmuseum in Aserbaidschan, Brandschutzsystem auf der Stahlkonstruktion in Form eines geschwungenen Teppichs

Teppichmuseum in Aserbaidschan, Brandschutzsystem auf der Stahlkonstruktion in Form eines geschwungenen Teppichs